Über Mich


Ich bin 1975 geboren, bin verheiratet, Vater eines Sohnes und ich komme aus dem Schaumburger Weserbergland, wo ich auch aufgewachsen bin. Ich denke ganzheitlich, nachhaltig und tiefsinnig. Meine Stärken sind Empathie, Feinfühligkeit und das Verstehen komplexer Zusammenhänge. Ich bin ein sehr guter und wertfreier Zuhörer und verfüge über die Fähigkeit, mich in Sie hineinzuversetzen.

Besonders interessiere ich mich für die positive Psychologie und Themen wie Corporate Happiness als Führungssystem, die Augenhöhe-Initiative, der Upstalsboom-Ansatz, den Film „Die stille Revolution“ und viele ähnliche Ansätze für ein neues Denken in der Arbeitswelt. Ich stehe für lebenslanges Lernen und Streben nach ständiger Verbesserung und Optimierung – das bedeutet für mich Wachstum.


Eine Krankheit, die mein Leben verändert hat

Im Mai 2010 passierte etwas, was mein Leben komplett verändert hat. Ich sollte zu meinem Chef zu einem Gespräch kommen. Er eröffnete mir, dass ab sofort alle Vereinbarungen, die wir getroffen hatten, nicht mehr gelten. Ich spürte, dass etwas in meinem Körper passierte. Mir wurde schlecht und ich begann innerlich zu zittern. Was war los?

Ich versuchte weiterzuarbeiten, doch es ging nicht. Nachdem ich am nächsten Tag einfach weitergemacht hatte, fing ich erneut stark an zu zittern. Ich bekam Schweißausbrüche und merkte, wie mir ganz schwarz vor Augen wurde. Ich schickte ein Stoßgebet zum Himmel und fuhr ins Hotel. Was dann passierte, war das schlimmste Gefühlschaos, was ich je kennengelernt habe. Und ich bin sehr dankbar, dass ich das überstanden habe…

Nach unendlich vielen Arztbesuchen sagte man mir, dass ich einen Burnout habe und unter Depressionen leide und erstmal eine lange Zeit nicht arbeiten gehen kann. Das traf mich wie ein Schlag. Zu allem Übel hinzu, kündigte mir mein Chef dann auch noch. Bis jetzt hatte vieles in meinem Leben funktioniert. Wenn ich etwas erreichen oder ändern wollte, hatte das auch geklappt oder ich habe irgendwie die Kurve gekriegt. Und jetzt? Von einen auf den anderen Tag war alles anders…

Die darauffolgende Zeit war ein langes und hartes Auf und Ab. Ich bin emotional „durch die Hölle gegangen“ und habe damals noch nicht glauben können, dass ich das je wieder verändern kann. Doch genau das habe ich geschafft!

Ich habe ich mich dann nur noch damit beschäftigt, wieder gesund zu werden und zu verstehen, warum ich krank geworden bin. Ich wollte die Hintergründe und Zusammenhänge meiner Krankheit verstehen und wissen, wie wir Menschen funktionieren und wie Denken, Fühlen und Verhalten funktioniert und miteinander zusammenhängt.

Ich habe die nächsten Jahre eine komplette Transformation meiner eigenen Persönlichkeit durchgemacht. Ich habe erleben dürfen, wie wunderbar es sich auswirkt, wenn man sein komplettes Denken, seine Glaubenssätze und seine Bewertungen ändert, sich jahrelange tiefe Gefühle verändern und was passiert, wenn man dadurch sein Verhalten ändert. Diese tiefgreifenden positiven Auswirkungen auf mein Leben sind heute das, was mich antreibt.

Da ich ein Autodidakt bin, habe ich mir alles selbst erarbeitet. Ich habe sehr viele eigene Erfahrungen gemacht, eine Menge Bücher studiert, Seminare besucht, Weiterbildungen gemacht, sehr viel reflektiert und all meine Erfahrungen in einem Buch aufgeschrieben (was allerdings noch in der Schublade liegt). Dieses Wissen möchte ich nun endlich weitergeben.

Ich bin kein Therapeut, kein Psychologe, kein Arzt und ich habe auch kein Studium, aber ich bin jemand, der die Dinge selbst erlebt, hinterfragt und für mich alle negativen Dinge überwunden und ins Positive gekehrt hat.

Und eines kann ich heute mit voller Überzeugung sagen:
Es ist so viel mehr möglich, als wir alle denken!!


Mein Hintergrund

8 Jahre Beamter im Bereich der Vollstreckung, Kommunikation und individuelle Lösungsfindung mit Steuerschuldnern
8 Jahre Kommunikation und Umgang mit GF, Inhabern, Abteilungsleitern usw. im Vertriebsaußendienst
Weiterbildung als interner relationaler (systemischer) Coach bei Sonja Radatz
Institut für Relationale Beratung und Weiterbildung
Weiterbildung als 3D Pädragoge mit dem 3DP-Modell
PM Managementberatung AG
Weit über 750 Coachings und Gespräche als Jobcoach, mit über 250 Teilnehmern, von der Pflegekraft, über IT-ler, bis zum Professor, die sich in einer beruflichen und persönlichen Veränderung befinden
Diverse Coachings am Telefon mit Menschen, die etwas in ihrem Leben verändern möchten
Umfangreiches selbst erlebtes Erfahrungswissen in Sachen persönlicher Veränderung
Leitung einer Schule für Kommunikation und Rhetorik mit über 20 Teilnehmern
Umfangreiche eigene Erfahrungen im Umgang mit Burnout, Depressionen, Hochsensibilität, etc.

Wertvorstellungen

Falls Sie ähnliche Werte vertreten und diese auch leben, dann ist das eine tolle Basis für eine für beide Seiten wertvolle Zusammenarbeit!

Kennen Sie das Buch „The Big Five for Live“ von John Strelecky?Nach diesem Buch und Prinzip habe ich meine Werte, mein ZDE und meine BFFL definiert (falls Sie nicht wissen, was das bedeutet, dann forschen Sie doch mal nach ;-) ). Und das kam dabei heraus:+ Meine Werte finden sich in dem Wort SESSEL: S = SelbstbestimmtheitE = EhrlichkeitS = SpassS = SinnhaftigkeitE = EinfachheitL = Lernen

Mein ZDE ist 4xL:LebenLiebenLernenLachen

Meine BFFL finden sich in dem Wort WESER:W = Wissen und Weisheit aufbauen und weitergebenE = Erfolgreiches eigenes Business aufbauen und leitenS = Schreiben von Konzepten, Büchern, Selbsthilfen usw.E = Emotionen und Begeisterung leben, erleben und erzeugenR = Reisen und dabei die Natur und andere Länder, Kulturen und Genüsse kennenlernen